MannschaftenSpielberichteNews / QTTR / TT-LinksVM1959 - 2013PartnerJugend

3. Mannschaft

Aplerbeck - TuS III

Aplerbeck 09 gegen Sölde II endet 7 zu 9

Der Gastgeber wie erwartet in Bestbesetzung, wir erneut ohne Sven und Horst, dafür mit Hans und Christian.

Eingangsdoppel wie fast immer 2 zu 1 für uns. Nur Daniel und Kai verloren gegen das Spitzdendoppel.
In den Einzeln konnte lediglich Uwe doppelt punkten. Dafür verlor Zacki beide, in den übrigen Einzeln spielten alle 1 zu 1, sodass es zum Schlussdoppel kam.
Dies wurde relativ sicher gewonnen. Endstand somit 9 zu 7 für uns.

Da zu unserer Überraschung Mitkonkurrent Kamen verlor, rutschen wir dadurch wieder auf den zweiten Tabellenplatz, der evtl. zum Direktaufstieg berechtigt.
Diesen Platz gilt es nun durch einen Sieg im letzten Heimspiel gegen Billmerich zu verteidigen.
Hoffen wir, dass es gelingt. Ein Selbstläufer wird das nicht!

TuS III - Kamen IV

TUS Westfalia Sölde III gegen DJK Germania Kamen IV endet 4 zu 9

Wir ohne Drei (Mattes, Hotte, Sven), Kamen ohne ihre Nummer zwei, dadurch aber auch keinen Deut geschwächt.

Eingangsdoppel liefen überraschend gut für uns. Uwe + Zacki ohne Probleme und Satzverlust. Daniel + Kai nach zwei zu eins Satzführung gegen das in dieser Saison noch ungeschlagene Spitzendoppel der Gäste doch noch im fünften unterlegen.
Hans + Christian in den ersten beiden Sätzen ohne Chance, dann das Ding doch noch gedreht und souverän zu 10 im fünften gewonnen.

In den Einzeln lief es dann nicht mehr so rund, wobei man wirklich sagen muss, dass uns hier auch ein bisschen Glück gefehlt hat.
Uwe mit etwas überraschender Viersatz-Niederlage gegen die Nr. 2 der Gäste.
Zacki anschließend trotz zwei zu eins Satzführung noch im fünften zu neun unterlegen.
Danach sollten unsere letzten beiden Einzelpunkte für diesen Abend folgen.
Daniel mit starker Leistung, ebenso Hans.
Kai zunächst ohne Chance, kämpte sich dann aber rein, um dann doch im vierten knapp zu verlieren. Christian ohne echte Chance und Konzept gegen einen aber auch unorthodox spielenden Gegner.
Zwischenstand somit 4 zu 5.
Leider kam das Glück im oberen Paarkreuz nicht zurück. Uwe und Zacki verloren hauchdünn jeweils in der Verlängerung des 5. Satzes.
Daniel konnte danach machen was er wollte - jeder Ball kam zurück, Niederlage ohne Satzgewinn.
Kai kämpfte in seinem zweiten Einzel wieder um alles, aber musste trotz Satzführung am Ende seinem Gegner gratulieren (zu 10 im fünften).

Fazit:
richtiger guter Sport gegen spielerisch starke Gäste. Gefühlt ist die Niederlage in jedem Fall zu hoch ausgefallen. Jeder von uns hat alles gegeben, ich denke jeder von uns sollte mit seiner Leistung an diesem Abend zufrieden sein.
Mit der Einstellung werden wir auch in den letzten beiden Saisonspielen wieder punkten können.
Danke nochmal für das zahlreiche Erscheinen unserer übrigen Aktiven und die gutgemeinten Ratschläge.

Post SV - TuS III

PTSV-Dortmund - TUS Westfalia Sölde 5 zu 9

Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten erfüllt, das bleibt auch das einzig positive an diesem Abend.
Kopfschütteln bzw. Kopfschmerzen machte uns nicht der Gegner, sondern die äußeren Umstände (sehr helle und kalte Halle).
Punkte liegengelassen wurden lediglich im Doppel Uwe + Hans (zu neun im fünften), von Kai (ebenfalls zu neun im fünften) und von Zacki (noch besser zu 12 im fünften).
Ein Pflichtsieg im Kampf um den Aufstieg.

TuS III - ÖSG

TUS Westfalia Sölde III  -   ÖSG      9:4

Auch ohne unsere Nummer 1 wurde ein nie gefährdeter Sieg eingefahren. Diesmal auch in angenehmer und entspannter Atmosphäre. Nur die Nummer 1 der Östlichen wollte offensichtlich nicht verstehen, was "Ball bitte höher werfen" bedeutet. Wir sollten ihm ein Regelbuch schicken. War aber auch nicht ausschlaggebend. Der hätte den Ball auch bis an die Decke werfen können und trotzdem sicher gewonnen.
Unsere Doppel waren mal wieder richtig gut. 9:1 Sätze. Da wollen wir nicht meckern.
Zacki und Hotte 3:0. 
Uwe und Hans 3:1
Daniel und Kai 3:0
Uwe 3:1 und 2:3
Zacki ( diesmal und für den Rest der Saison "Oben" ) 1:3 und 3:0. Der holt auch dort seine Punkte. Gegen den Einser war eben kein Kraut gewachsen.
Unser Altmeister Hotte 0:3 und 2:3. Anmeldung für die Seniorenresidenz fällig?? Dann zerlegte er im zweiten Einzel auch noch sein Arbeitsgerät, da die Tischkante nicht ausweichen wollte.
Daniel dafür in der Mitte 2X 3:1. Richtig gut. Danniboy hat seine Form wieder gefunden und offensichtlich z.Zt. auch richtig Bock auf Ping-Pong. Sollte so bleiben.
Kai 3:1 und wieder sicher eingelocht. 
Hans ( unsere Leihgabe aus der 4. ) ebenfalls sicher 3:1. Er ist eben doch für höhere Aufgaben vorgesehen und war nie in Gefahr, sein Spiel abzugeben. Anschliessend noch ein Bierchen mit den Östlichen geschlürft und viel Glück für deren Klassenerhalt gewünscht. 

Unna - TuS III

TTC Unna   -    Sölde III     9:7

Was für ein gebrauchter Abend in Unna. Es ist doch immer wieder ein Vergnügen der besonderen Art, bei diesen Sympathieträgern antreten zu dürfen. Wenn wir dort wieder antreten müssen, dann nur noch mit Macheten und Messern zwischen den Zähnen.
Schläger flogen und die Gegner wurden beleidigt. Namen möchte ich nicht nennen. Nun zum sportlichen Teil. Wir müssen und werden zwei Doppel umstellen. Es kann nur besser werden.

Dop. 1 Sven und Uwe leider 2:3 und Null:3 ( geht so nicht weiter )
Dop. 2 Zacki und Hotte 3:1 gegen deren Dop. 1. War eigentlich nicht so schwer.
Dop. 3 Daniel und Killer-Kai 3:2. 12:10 im fünften Satz und Nerven bewahrt. Prima!!!!

Brett 1 Sven 2:3 und 1:3. Erstmalig 0:2 und völlig ungewohnt.
Brett 2 Uwe 3:1 und 2:3. Zwei Siege wollten Uwe einfach nicht gelingen.
Über die Mitte decken wir mal den Mantel des Schweigens. Null : Vier. Kommt auch nicht gerade oft vor. Gegen den einen Fiesbuckel hätten wir gerne gewonnen. Zacki 2:3 und 0:3. Hotte 2X 2:3.
Brett 5 Daniel 3:1 und 3:2. Gegen die Langnoppe rechtzeitig mal den "Hammer" rausgeholt.
Brett 6 Killer-Kai 3:1 und 3:0. Geht doch nix über den richtigen Schläger. Jetzt holen wir Unten schon mal vier Punkte und dann reicht es leider immer noch nicht für einen Punkt. Die Mitte und Dop.1 ziehen die Köpfe ein. Gut, dass jetzt ein spielfreies Wochenende kommt.  

Saxonia II - TuS III

Saxonia II - Sölde III     6:9
Es war das erwartet schwere Spiel. Bei den Saxonen fehlte noch Brett 1. Sonst wäre die "Sache" womöglich noch "in die Hose" gegangen.
Dank an Harry und Kutti für die Unterstützung vor Ort. Für Hotte war es wieder ein besonderes Spiel. Ging es doch gegen seine alten Kollegen. ( und schon wieder gewonnen hi, hi ).
Unsere Doppel müssen mal auf die Couch. Die ursprüngliche Stärke ist futsch.
Doppel 1 Zacki und Hotte leicht 3:0. ( da war die Doppelwelt noch in Ordnung ).
Doppel 2 Sven  und Uwe          1:3 Laupichlers Noppe ist uns Uwe sein Verderben. Bitte Bedienungshandbuch besorgen.
Doppel 3 Kai   und Hans  leider 2:3 trotz 2:0 Führung. Kai und "Anti" geht eben nicht.
Brett  1 Sven im Schnelldurchgang 3:0 und 3:0. Er liebt Laupichlers Noppe. Immer her damit.
Brett  2 Uwe 0:3 und 1:3. Ich sage nur NOPPE UND LAUPICHLER. Jeder hat eben seinen Angstgegner. Die zweite ( unnötige Niederlage ) führen wir mal auf das Erlebte im ersten Einzel zurück.
Brett  3 Zacki 3:0 und 3:2
Brett  4 Hotte 3:1 und 3:1 Über die Mitte kann man diesmal nicht meckern.
Brett  5 Kai 0:3 und 1:3 Oh weeeeehhhh. Der Wurm ist immer noch drin. Wird er aber auch wieder besser machen. Gegen "Anti" üben wir noch.
Brett  6 Hans 3:2 und 3:0. Solche "Ersatzmänner" kann man sich nur erträumen. Was ist "Anti"???? Hau ich einfach weg. DANKE Hans!!!
Da Wickede leider gegen Kamen gewonnen hat, dürfte der Platz an der Sonne für uns wohl nicht mehr zu erreichen sein. Schade.
Am nächsten Spieltag können wir dann aber vielleicht den Aufstieg unserer Vierten feiern. Sorry, dass wir Euch Hans "geklaut" haben.

TuS III - Asseln II

Sölde III - Asseln II   9:3

Im Gegensatz zum Hinspiel hatten wir diesmal keine Probleme mit Asseln. Verstimmungen gab es auch nicht. Allerdings Magenprobleme bei Brett 1 unserer Gäste und eine undefinierbare "Krankheit" bei Kai. Ist aber wieder behoben. Zwei Spieler haben ihre Spiele auch noch vorgezogen. Insgesamt ( bis auf das Ergebnis ) eine ziemlich unrunde Veranstaltung. Aus den Doppeln gingen wir endlich mal wieder positiv raus.
Do. 1 diesmal Zacki und Hotte. Leider 2:3 gegen zwei Jungspunde für die "Schieben" ein Fremdwort war. 
Do. 2         Sven  und Uwe           3:0 ohne Probleme eingelocht.
Do. 3       Daniel  und Kai           3:1 geht doch. 

Brett 1 Sven 3:1 und 3:0. Ausgeschlafen fällt es doch wesentlich leichter. Zweites Einzel ( siehe Magenprobleme ).
Brett 2 Uwe  3:1 und 2:3. Im zweiten Einzel war bei uns Uwe die "Luft" raus, da er schon am Nachmittag in der Zweiten ausgeholfen hat. War halt ein bischen viel.
Brett 3 Zacki 3:2 und 3:2. Zacki musste alles geben um seine schon sehr gute Bilanz noch weiter aufzubessern.
Brett 4 Hotte 3:1 über einen ebenfalls ergrauten "Gegner". Sein zweiter Sieg zählte dann nicht mehr.
Brett 5 Daniel 3:2 gegen "Anti". War nicht immer einfach.
Brett 6 Kai 0:3 ohne Konzept. Wird aber bestimmt wieder besser.
Am nächsten Spieltag besuchen wir die Saxonen. Einfach wird das bestimmt nicht.  

Kamen V - TuS III

Kamen 5 - Sölde 3       6:9
Mit Ach und Krach konnten wir die Punkte aus Kamen mitnehmen. Sonntags zu spielen ist doch immer wieder ein Vergnügen. Freiwillige vor. Hinzu kam, dass Kamen richtig gut aufgestellt war. Wollten wohl ihrer Vierten helfen. In der Zusammensetzung spielen die nur selten. Sonst würden sie nicht vom Tabellenende grüßen.
Bei den Doppeln versuchten wir mal eine andere Reihenfolge. Ergebnis: hat auch nicht soooo viel gebracht.
Doppel 1 Sven und Matze   0:3 ging aber so richtig in die Hose.
Doppel 2 Uwe und Daniel   2:3 hätten eigentlich auch gewinnen können. Die Noppe des einen Kamenensers war aber offensichtlich zu unangenehm.
Doppel 3 Zacki und Hotte  3:0 ohne Probleme
Brett  1 Sven 3:1 und 0000-3 gegen einen jungen "Dachs". Schon ungewöhnlich, aber zu erklären. Sven kam direkt von der Nachtschicht an die Platte. Ist ja auch nicht mehr der Jüngste. 
Brett  2 Uwe  3:0 und 3:1. Uwe spielt offensichtlich gerne Einzel am "heiligen" Sonntag.
Brett  3 Zacki 3:1 und 3:2. Die alte Form ist offensichtlich wieder da. Jetzt den richtigen Rückhandbelag gefunden????
Brett  4 Hotte 3:0 und 2:3. Für einen alten Sack ganz ordentlich.
Brett  5 Daniel 1:3 und 3:0. Vor dem ersten Einzel hätten wir Daniel auf einen Ofen setzen müssen. Der Junge war ja noch ganz kalt.
Brett  6 Matze 1:3 und 3:0. "Unser" Ersatzmännlein darf uns auch in der Zukunft wieder helfen. Danke MATZE!!!!!

Wickede - TuS III

Wickede 1 - Sölde 3     9:3
Was für ein vergurkter Beginn der Rückrunde. Hier lief leider so gut wie nix zusammen. Tabellenführung auch weg. Insges. ein hochverdienter Sieg für Wickede vor einer ansprechenden Zuschauerzahl.
Alle drei Eingangsdoppel gingen an Wickede. Diesem Rückstand liefen wir dann immer hinterher.
Doppel 1 Sven + uns Uwe verloren völlig überraschend mit 1:3 gegen Brett 1 + 6 der Gastgeber.
Doppel 2 Zacki + Hotte sehr unglücklich 2:3 gegen deren Doppel 1.
Doppel 3 Kai + Thomas 1:3. Auch hier war mehr möglich.
Viel besser verliefen die Einzel dann leider auch nicht.
Sven 3:2 und 2:3. Nach Führung im 5. Satz leider im zweiten Spiel noch unglücklich verloren.
Uwe  1:3 und 3:0. Gegen Nr.1 der Wickedianer eigentlich ohne Chance und dann sehr sicher im zweiten Spiel gepunktet.
Zacki. Was war das denn???? 1:3 und 1:3. Stand am Samstag etwas neben sich. Wird aber sicher wieder viel besser!!!!
Hotte 3:0 gegen einen sehr talentierten jungen Dachs aus Wickede. Der ist nur an der Noppe gescheitert.
Kai   1:3. War leider unnötig. Hat nicht zu seinem Spiel gefunden.
Thomas auch 1:3 gegen einen Zwölfjährigen der sein Glück nicht fassen konnte. Danke für Deinen Einsatz Thomas.
Inges. können wir sagen, dass dieses Ergebnis auch sicher mit einem kleinen Trainingsrückstand zu erklären ist. Hilft jetzt aber auch nicht wirklich. Köpfe hoch und weiter geht es. 

TuS III - ASC 09

Schon um 15:00 durften wir zum letzten Spiel des Jahres gegen den ASC "auflaufen". Leider kam nur Kai pünktlich. Der Rest trudelte tröpfchenweise ein. Jeder hatte eine andere Erklärung und Ausrede. Dies sollte nicht wieder vorkommen. SORRYYYY Kai. Wir geloben Besserung. Sag ich jetzt einfach mal so für den Rest der Truppe. Nun zum sportlichen Teil.

Sölde III - ASC 9:4. Sieht klar aus, ist es aber nicht. Wir haben nur 8 Sätze mehr gewonnen.
Brett 1 Sven, 3:1 und 3:0 Trotz einiger Wehwehchen ( umzugsbedingt ) wie immer sicher und zuverlässig eingelocht. Der Kerl ist nur schwer zu knacken.
Brett 2 Uwe,  3:2 und 0:3 Gegen Nr. 2 des Gegners fand uns Uwe leider kein Konzept. Hat wohl in der falschen Schublade gesucht. Der spielte aber auch schon ziemlich unangenehm.
Brett 3 Zacki 3:0 und Oh neee 1:3. Dat kommt ja nicht so oft vor. Auch der Spieler des ASC spielte "komisch". Dafür zeigte Zacki seinem Gegenüber im ersten Spiel "wo der Hammer hängt".
Brett 4 Hotte 3:1 und 3:2 Völlig ungewohnte Ergebnisse in der eigenen Halle. War wohl gedopt.  
Brett 5 Kai   3:1 in einem wieder guten Spiel. Der Knabe macht sich. Sein zweiter Sieg zählte leider nicht mehr.
Brett 6 Daniel 0:3 gegen einen nicht mehr ganz so jungen Abwehrspieler. Der gab aber auch keinen Ball verloren. Trotzdem wäre hier mehr möglich gewesen.
Doppel 1 Zacki und Hotte 3:0 ohne Probleme gegen Brett 1 und 3. Diesmal Doppel 2 Sven und Uwe 0:3 ohne Chance. Kai und Daniel in Doppel 3 nach ganz starkem Spiel von Daniel 3:1.
Nach der überraschenden Niederlage von Kamen 4 grüßen wir als Weihnachtsmeister.

Billmerich II - TuS III

Billmerich II - Sölde III   1:9
Mal wieder ein vorgezogenes Spiel vom letzten Spieltag. Beinahe alle Mannschaften haben dsbzgl. kooperiert und ein herzliches Dankeschön.
Brett 1 Sven, 3:0 und 3:1. Sven hat mal wieder ungefährdete Siege eingefahren.
Brett 2 Uwe,  3:2 nach zähem Kampf. Einsatz lohnt sich immer.
Brett 3 Zacki 3:1 gegen einen nicht mehr ganz so jungen Abwehrrecken.
Brett 4 Hotte 2:3 gegen einen schwergewichtigen Gegner. Einer sollte immer den Ehrenpunkt abgeben. Könnte aber auch mal ein anderer
                  "Kollege" machen.
Brett 5 Kai,  3:0 leicht und locker. War ein Festessen für "Killer-Kai".
Brett 6 Matze 3:1 darf wiederkommen.
Doppel sind noch schneller abgearbeitet. 3:0, 3:2 und 3:0. Da kann man nicht meckern.
Dank an Matze für seinen Einsatz.

Sölde III - Post SV III

TUS Westfalia Sölde III - PTSV III   9:1
Die Geschichte ist sehr schnell erzählt. 8 X 3:0 Sätze. 1 X 3:1 ( Doppel zwei mit Zacki und Horst ).
Und dann ( welch Überraschung ) 1 X doch 2:3 und der verdiente Ehrenpunkt für die Postler. Wer wars. Klar. Der Altmeister Hotte gegen einen noch sehr jungen "hau ich mal drauf". Für die Vorhand hatte der einen Waffenschein.
Tobi spielte bei uns erfolgreich den Ersatzmann. Danke für Deinen Einsatz Tobi. 

Sölde - ÖSG

Im gefühlten 10. verlegten Spiel der Hinserie gelang uns ein verdienter Sieg bei der ÖSG, obwohl der Rest der Saison leider ohne den verletzten Kutti erfolgen muss. Nochmals gute Besserung von hier aus.
An Brett 1 unsere Granate Sven 3:1 und 3:0 ohne Worte. Er hatte keinerlei Probleme mit den Jungens aus der anderen Seite.
An Brett 2 unser Dauerläufer Uwe 3:1 und leider 2:3. Die wirklich gute Nummer 2 hatte uns Uwe gut im Griff. Gegen den Einser unglücklich im 5. verkimmelt.
An Brett 3 unser zur Zeit göttlich Aufspielender Zackyyyyy. 3:0 und 3:1. Wo soll dat nur noch hinführen. Egal mit welchem Schläger. Das Ergebnis ist immer das gleiche.   
An Brett 4 unser Überraschungspaket Hotte. Mal so, mal so. Konstanz sieht anders aus. 1:3 und 3:0.
An Brett 5 Killer-Kai mit langem Gesicht, da wir ihm leider keinen Doppelpartner backen konnten. 0:3 und 3:2. Immerhin im 2. Einzel seine "wahres Gesicht" gezeigt und einen Punkt zum Sieg beigetragen.
An Brett 6 der liebe Thomas als Ersatzmann. Ergebnis im ersten Einzel leider 0:3. Sein Sieg im zweiten Einzel zählte leider nicht mehr. ( warum: siehe Kai ).
Aus den Doppel gingen wir wieder positiv raus. Sven und Uwe, Zackyyyyy und Horst jeweils 3:0. Über Doppel 3 legen wir den Mantel des Schweigens.
Endergebnis 9:5 für Sölde. Nach dem Spiel schleppte ÖSG dann noch 1/2 Literflaschen Nr. 1 an. Diese Dimensionen kennen wir ja kaum noch. Sind doch wohl keine ALLOLOLIKER? Fällt ja wirklich schwer, so einen Eimer Bier zu vernichten.

Sölde gegen Unna 9 zu 2

vom Endergebnis etwas klarer als es zumindest die Spiel im oberen Paarkreuz wiederspiegeln. Dort taten sich Sven und Uwe gegen die Spitzenspieler doch relativ schwer. Sven gewann beide Male im 5. Satz, Uwe jeweils in vier Sätzen. Damit konnten beide ihre Doppelniederlage mehr als wettmachen. Hotte und Zacki derzeit im Doppel mit einem 3 zu 0 Lauf, gewannen an dem Abend auch gegen das Spitzendoppel der Gäste ohne Probleme. Zacki im Einzel gegen einen unbequem spielenden Gegner an dem Tag ohne an die Noppe zu denken durchgezogen, für Hotte dagegen geht am Freitag Abend halt nur Training aber kein M-Spiel. Ohne Satzgewinn hieß es sich wieder hinsetzen. Kai und Daniel dagegen ohne Satzverlust gegen etwas überforderte Gäste im unteren Paarkreuz. Somit stand am Ende ein klarer Erfolg gegen ersatzgeschwächte Unneraner. Angesichts der Personaldecke freuen wir uns nun über ein paar spielfreie Tage, bevor es unter der Woche dann zur ÖSG Viktoria geht.

Sölde gegen Saxonia 9 zu 7

Wir diesmal (und auch leider wohl länger) verletzungsbedingt ohne Mattes, auch Saxonia mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe.  Die Doppelumstellung vom Großmeister Uwe machte sich mehr oder weniger bezahlt. Zur Überraschung aller gewannen Hotte und Zacki ihr erstes Doppel der Saison, Sven und Matze standen dagegen auf verlorenem Posten. Doppel Drei mit Uwe und Kai gewannen dafür locker und lässig.
Im oberen Paarkreuz musste Uwe beiden Gegner an dem Abend gratulieren. Im ersten Einzel eng und unglücklich verloren, im zweiten dann ohne echte Siegchance. Sven hatte gegen den Abwehrspieler null Probleme und war auch gegen die Nr. 1 der Gäste auf der Siegerstraße (6zu1 im 4. Satz), um dann aber doch noch im fünften Satz unterzugehen. Im mittleren Paarkreuz passte sich Zacki dem lustlosen Spiel seines Gegenübers nahtlos und und verlor in fünf. Im zweiten Einzel kämpfte er sich durch und konnte den Spieß dann umdrehen, Sieg im 5. Satz. Hotte in der Mitte diesmal Mann des Abends. Gewann gegen beide Gästespieler souverän, was sich am Ende als der Matchwinner herausstellen sollte. Im unteren Paarkreuz Kai und Matze jeweils mit einem Sieg gegen die Nr. 6 der Gäste und einer Niederlage gegen Brett fünf. Somit musste am Ende das Schlussdoppel entscheiden. Hier setzten Hotte und Zacki ihren positiven Lauf fort, auch wenn es am Ende des 5. Satzes knapp mit 12 zu 10 endete. Somit stand ein weiterer 9 zu 7 Erfolg auf der Haben-Seite.

Asseln II - TuS III

Asseln gegen Sölde 7 zu 9
 
Wir wieder komplett, Asseln gegen uns natürlich auch...Zacki und Hotte setzten ihre Negativserie konstant fort und verloren erneut, diesmal allerdings etwas unglücklich, wenn auch wieder ohne ein richtiges Konzept. Sven und Uwe richtig gut, Kai und Mattes hingegen diesmal unter ihrem Niveau. Zwischenstand 1 zu 2 aus unserer Sicht.
Uwe danach stark gegen die Nr. 1 des Gastgebers, Sven (krank) unglücklich gegen eine an dem Abend starke Nr. 2 unterlegen. Zacki gewann anschließend nach einer 2 zu 0 Satzführung noch in der Verlängerung des fünften Satzes, Mattes haderte mehr mit sich selbst als mit seinem Gegner und schaffte es trotz klarer Führung im vierten Satz leider nicht mehr in den Entscheidungssatz. Kai gewann im engsten Spiel des Abends in der Verlängerung des 5. Satzes, Hotte machte es sich einfacher und schlug seinen Gegner klar in 3 Sätzen. Uwe war anschließend gegen die Nr. 2 ebenso chancenlos, Sven gewann trotz minimalem Aufwand in vier. Zacki ging danach wieder über fünf Sätze als der Sieger hervor, Mattes verlor mit Pech zu 9 im fünften. Kai dann von allen guten Geistern verlassen, somit musste das Schlussdoppel entscheiden. Hier konnten sich Uwe und Sven nach anfänglichen Schwierigkeiten dann doch noch durchsetzen. Nach ca 3 Stunden konnten wir als das etwas bessere und auch glücklichere Team zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.
Dank an der Stelle noch an Hans, Micha und Tim, die sich mit uns den Abend um die Ohren gehauen haben. Ganz bestimmt keine Selbstverständlichkeit.
Einige von uns werden sich an spielfreien Tagen dafür revanchieren.

TuS III - Kamen

Sölden gegen Kamen 9 zu 3
 
Wir diesmal komplett und wieder mit Hotte, daher mit etwas geänderter Doppelaufstellung. Dies hat sich auch sofort gerächt, da Zacki und Hotte gegen das vermeintlich schwächere Doppel Zwei der Gäste (danke Sven) überhaupt kein Konzept fanden und verloren. Doppel Eins mit Uwe und Sven und auch Doppel Drei wie gewohnt mit Kai und Mattes gewannen hingegen problemlos.
Im oberen Paarkreuz gewannen Sven und Uwe dann mehr oder weniger problemos ihre Einzel, Zacki und Mattes taten es ihnen im mittleren Paarkreuz gleich, sodass wir auf 6 zu 1 davonzogen. Hotte verlor dann etwas überraschend nach 2 zu 0 Satzführung noch in fünf, Kai konnte sich in vier Sätzen durchsetzen. Anschließend gewann Sven wiederum ohne Probleme gegen den Spitzenspieler der Gäste, Uwe dagegen übermotiviert und verlor auch deswegen relativ klar. Zacki machte in seinem zweiten Einzel dann den Deckel drauf. Endstand 9 zu 3.
Nach einer launigen Verabschiedung unter Einfluss von Ibu + Warsteiner klang der Abend dann bei isotonischen Kaltgetränken und zwei Wagenrädern Pizza gemeinsam mit den Gästen aus.

TuS III - Wickede

Sölde III gg. Wickede I 9 zu 5

Knackpunkt sicherlich gleich die Doppel, aus denen wir 3 zu 0 rausgehen!
Gibt´s auch nicht viel zu sagen, unsere Kombo´s alle richtig stark gegen
auch richtig gute Doppel der Wickeder.

Oben 2 zu 2
Sven und Uwe schlagen Brock (nicht sein Tag)
verlieren aber beide gegen nen richtig gut aufgelegten Wydra

Mitte 3 zu 1
Zacki gg Kalina und Angstgegner Melich heute richtig gut
Mattes stark gg Melich, etwas unglücklich gg nen dann gut aufgelegten Kalina

Unten 1 zu 2
Kai glücklos mit neuer Abwehrstrategie gg Bauer ohne Chance, dann gut gg Freytag
Matze gut gekämpft gg Freytag (dafür aber richtig stark im Doppel!)

War heute sicher schon ein Treffen von zwei Mannschaften, die wohl bis zum Ende oben dran sein werden.
Wir sind zufrieden, war ein netter Abend auch nach Spielschluss!

Dank an der Stelle noch an unsere spielfreie II und IV Mannschaft für die Unterstützung!
So soll es sein!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Vorbericht 3 te Mannschaft

die Dritte sehe ich für die erste KK sehr gut aufgestellt und denke, dass wir zwischen Platz 1 und 3 landen können. Immer vorausgesetzt, dass wir komplett von 1-4 antreten können. Brett 5 und 6 sind schon austauschbar.
Jetzt einige Anmerkungen zu uns.

An Brett 1 SVEN der QTTR Jäger
           Aufgrund seines Händchens eigentlich für höhere Aufgaben geboren. ( Jetzt setz ich ihn mal sooo richtig unter Druck ).
           Schön, dass er der Dritten treu bleibt.
An Brett 2 Uns UWE. Der gute Geist der Abteilung. Das ist der der immer läuft. Wenn der Ball aus der Halle fliegt ist uns Uwe schon 
           da. Eine super Verstärkung für uns. In jeder Hinsicht.
An Brett 3 Zacki. Unser Linkspfötchen mit seiner super Vorhand. ( möchte ich auch haben ). Hat immer einen flotten Spruch auf der
           Lippe. Bleib so.
An Brett 4 Matthes unser "Neukauf". Schon wieder ein Linkspfötchen mit einer super Vorhand. Wird wohl in den Genen der "Linken"
           liegen. Auf jeden Fall eine Verstärkung für uns.
An Brett 5 Hotte. Mich sollen Andere beurteilen.
An Brett 6 Killer-Kai. Ein lieber Kerl und immer noch ein Talent. ( aus dem noch viel mehr "herauszuholen" ist ). Gibt es eigent-
           lich bei eBay eine Rückhand zu kaufen? Ein versauter Belag würde sicher auch helfen.